Aktuelles

 - Gemeinde Hochkirch

Vorsichtsmaßnahmen in der Gemeindeverwaltung - Publikumsverkehr mit Maskenpflicht

Gemeindeverwaltung

Ab Dienstag, den 12.05.2020 öffnet die Gemeindeverwaltung wieder für den Publikumsverkehr während der regulären Sprechzeiten.
Um unnötige Wartezeiten zu verhindern, empfehlen wir dringend einen Termin mit dem zuständigen Sachbearbeiter zu vereinbaren. Dies können Sie telefonisch oder per eMail durchführen. Den für ihr Anliegen zuständigen Sachbearbeiter finden Sie hier.
Darüber hinaus gelten die üblichen Hygiene- und Abstandsvorschriften. Im gesamtem Gebäude gilt Maskenpflicht.

Bis zum 12.05.2020 ist der Publikumsverkehr eingeschränkt und ein Vorort-Termin weiterhin nur mit vorheriger Absprache möglich.

Kommunale Einrichtungen

Desweiteren bleiben die kommunalen Einrichtungen wie Pumptrack, Sauna, Turnhalle, Kegelbahn und Dorfgemeinschaftshäuser bis auf weiteres geschlossen.

Seit dem 05. Mai 2020 ist unsere Bücherei für die Ausleihe wieder geöffnet. Dabei sind jedoch strenge Hygienemaßnahmen wie Zutrittsregelung und Maskenpflicht zu beachten.

Ab dem 07. Mai 2020 öffnen wir wieder unsere Spielplätze. Auch hier sind Hygieneregeln (Abstand, Begrenzung der Nutzerzahl, Maskenpflicht für Eltern) zu beachten. Die Regeln sind am jeweiligen Spielplatz veröffentlicht.

Der Sportplatz in Hochkirch bleibt nach Rücksprache mit dem Sportverein SV Grün-Weiß Hochkirch aktuell noch geschlossen. Über ein weiteres Vorgehen wird in der Woche vom 11.05.2020 beraten.

Geburtstage und Ehejubiläen

Bis auf weiteres werden die Besuche zu Geburtstagen von Seniorinnen und Senioren sowie anderen Jubiläen ausgesetzt. Gerade ältere oder gesundheitlich beeinträchtigte Bürgerinnen und Bürger zählen zu den Risikogruppen, deren Schutz vor Ansteckung besonders zu würdigen und zu gewährleisten ist.

Wir bitten um ihr Verständnis.

Weitere Informationen erhalten Sie hier:



Ihr Bürgermeister Norbert Wolf
(letzte Aktualisierung 07.05.2020)

Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie - Kontaktbeschränkung

In Sachsen gelten ab dem 04. Mai bis 20. Mai 2020 neue Corona-Regeln.

Download der Corona-Schutz-Verordnung vom 30.04.2020
 
Dowload der Allgemeinverfügung Vollzug des Infektionsschutzgesetzes - Anordnung Hygieneauflagen vom 04.05.2020
  • Erlaubt ist der Aufenthalt im öffentlichen Raum mit Angehörigen des eigenen Hausstandes sowie mit einer weiteren nicht im Hausstand lebenden Person und, das ist neu, deren Partnerin bzw. Partner. Das gilt auch für die Wahrnehmung des Sorge- und Umgangsrechts.
  • Alle Versammlungen und sonstigen Ansammlungen von Menschen bleiben untersagt. Aber es gibt Ausnahmen: Gottesdienste sind unter Einhaltung der bestehenden Hygienevorschriften und der Abstandsregelung erlaubt.
  • Erlaubt ist auch der Besuch von Bildungseinrichtungen und Bildungszentren der beruflichen Aus- und Weiterbildung.
  • Erlaubt sind auch ortsfeste Versammlungen unter freiem Himmel mit einer maximalen Teilnehmerzahl von 50 Besuchern und einer zeitlichen Begrenzung auf 60 Minuten. Die Versammlungsteilnehmer müssen einen Mindestabstand von 1,5 Meter zueinander einhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
  • Tagesmütter können ab 4. Mai wieder öffnen.
  • Ab 4. Mai können Außenanlagen von Tierparks, Zoologischen und Botanischen Gärten öffnen. In Bibliotheken kann die Medienausleihe stattfinden und auch Museen können wieder öffnen. 
  • Ab 4. Mai können auch Friseure sowie artverwandte Berufe wie beispielweise Kosmetik-, Fußpflege- und Nagelstudios öffnen.
  • Öffnen dürfen auch Fahrschulen. Allerdings dürfen sie noch keine Fahrstunden und praktische Fahrprüfungen für PKW anbieten.
  • Ab 6. Mai öffnen die Grundschulen für die 4. Klassen und die Primarstufen der Förderschulen (mit Ausnahme des Förderschwerpunktes geistige Entwicklung). In diesen Schulen werden dann Unterrichts- und Hortzeit abgesichert. Die Kinder der Notbetreuung für die Klassen 1 bis 3 sollen über die gesamte Zeit in den jeweiligen Hortgebäuden betreut werden. Die Verantwortung für diese Notbetreuung liegt dann beim jeweiligen Träger des Hortes.
  • Ab 6. Mai öffnen die Oberschulen, Gymnasien, Berufsschulen und die Sekundarstufe der Förderschulen (außer Schulen mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung) für alle Schüler, die 2021 ihren Abschluss (Vorabschlussklassen) machen.
  • Die Notbetreuung in den Kitas wird auf weitere Gruppen ausgeweitet.
  • Der Betrieb von Hotels und Beherbergungsbetrieben zu touristischen Zwecken bleibt untersagt. Bars und Restaurants bleiben vorerst geschlossen.
  • Die Vorschriften für Geschäfte, Betriebe und Dienstleistungsbetriebe bleiben weitgehend bestehen. Einkaufszentren müssen zur Öffnung Konzepte vorlegen, die mit dem Gesundheitsamt abzustimmen sind. Möbelhäuser dürfen zusätzlich öffnen. Für den Einzelhandel ist weiterhin eine Verkaufsfläche von 800 Quadratmetern erlaubt, die nunmehr auch durch Absperrung oder ähnliche Maßnahmen geschaffen werden kann.
  • Gemeinsamer Sport und Bewegung im Freien werden unter Beachtung strenger Auflagen sowie der Einhaltung von Abstandsregeln wieder zulässig sein. Das Training muss ohne körperlichen Kontakt zu anderen sowie ohne die Nutzung von Umkleidekabinen und Duschräumen durchgeführt werden.
  • Ab 4. Mai 2020 dürfen Sportvereine Außensportanlagen unter Auflagen wieder nutzen.
  • Erlaubt sind künftig Dauercamping sowie die Eigennutzung von Ferienwohnungen und Wohnmobilen.
  • Wieder möglich sind Angebote der offenen Kinder- und Jugendarbeit mit einem genehmigten Konzept zur Hygiene und der professionellen Betreuung.
  • Die Besuchsverbote in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen, Wohngemeinschaften sowie Wohngruppen mit Menschen mit Behinderungen und stationären Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe bleiben mit den bereits bisher geltenden Ausnahmemöglichkeiten bestehen.



(Online 04.05.2020, Stand 30.04.2020)


 

Maßnahmen anlässlich der Corona-Pandemie - Kindertageseinrichtungen und Schulen

Für den Schulbetrieb und die Kindertagesbetreuung in Sachsen hat die Staatsregierung am 30. April 2020 eine neue Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt beschlossen.

Download
der Anlage 1 (Übersicht Kritische Infrastruktur) https://www.coronavirus.sachsen.de/download/AV_Kita_Anlage1_3004_final.pdf
  • Danach sind Betreuungsangebote in der Kindertagespflege ab dem 4. Mai 2020 wieder möglich.
  • Zudem können nicht nur die Schüler der Abschlussklassen, sondern nun auch die Schüler aller Vorabschlussklassen der Gymnasien, Abendgymnasien und Kollegs, Berufsbildenden Schulen, Oberschulen und Förderschulen ab dem 6. Mai 2020 wieder ihre Schulen besuchen.
  • Ebenfalls geöffnet werden die 4. Klassen an Grund- und Förderschulen.
Die neue Allgemeinverfügung tritt hinsichtlich der Anspruchsberechtigung für die Notbetreuung am 4. Mai 2020, hinsichtlich der erweiterten schulischen Unterrichtung am 6. Mai 2020 in Kraft.

Weitere Informationen erhalten Sie unter https://www.bildung.sachsen.de/

(Online 04.05.2020, Stand 01.05.2020)
zurück

Kontaktdaten

Gemeinde Hochkirch
Karl-Marx-Straße 16-17
02627 Hochkirch
Telefon: 035939 855 30
Telefax: 035939 855 55
E-Mail: gemeinde@hochkirch.de
Internet: www.hochkirch.de

Öffnungszeiten

Di09:00 - 12:00 Uhr
13:00 - 18:00 Uhr
Do13:00 - 16:00 Uhr
Fr09:00 - 12:00 Uhr

Volksbank Dresden-Bautzen e.G.

IBAN:DE47 8509 0000 5812 1710 05
BIC: GENODEF1DRS